• Microkinesitherapie Behandlung in der Praxis für Physiotherapie in Villach

Im Herzen Villachs

Ihre Praxis für
Micro­kinesi­therapie

Die Microkinesitherapie Grosjean-Benini® ist vollkommen schmerzlos und regt den Körper durch sanfte Berührungen zur Selbstheilung an.

Mitte der 1980er Jahre entstand im Zuge der Arbeit zweier französischer Physiotherapeuten und Osteopathen die Microkinesitherapie Grosjean-Benini®. Seither wird unter der Führung des Begründers Daniel Grosjean die Microkinesitherapie als ganzheitliche Behandlungsmethode in enger Zusammenarbeit mit EmbryologInnen, PhysikerInnen, BiologInnen und mit Hilfe wissenschaftlicher Studien kontinuierlich weiterentwickelt.

Im Herzen Villachs

Ihre Praxis für
Micro­kinesi­therapie

Die Microkinesitherapie Grosjean-Benini® ist vollkommen schmerzlos und regt den Körper durch sanfte Berührungen zur Selbstheilung an.

Mitte der 1980er Jahre entstand im Zuge der Arbeit zweier französischer Physiotherapeuten und Osteopathen die Microkinesitherapie Grosjean-Benini®. Seither wird unter der Führung des Begründers Daniel Grosjean die Microkinesitherapie als ganzheitliche Behandlungsmethode in enger Zusammenarbeit mit EmbryologInnen, PhysikerInnen, BiologInnen und mit Hilfe wissenschaftlicher Studien kontinuierlich weiterentwickelt.

Aktivierung zur Selbstheilung

Micro­kinesi­therapie hilft bei …

  • Schmerzzuständen und Erschöpfungszuständen (Überforderung)
  • Konzentrationsstörungen
  • akuten Verletzungen
  • vegetativen Problemen oder psychosomatischen Beschwerden
  • Geburtstraumen (Schrei-Babys)
  • Störungen des Bewegungsapparates
  • der Stärkung des Selbstbewusstseins
  • der Auflösung von Ängsten, Sorgen und Schuldgefühlen
  • der Regenerierung des Körpergefühls nach Operationen und Sportverletzungen
  • der Stärkung der Grundkonstitution
  • der Linderung von medikamentösen Nebenwirkungen (z.B. Chemotherapie, Psychopharmaka)
  • der Harmonisierung von Kopfschmerzen, Migräne und Schleudertrauma

Die Erinnerung des Körpers

Die Wirkungs­­weise der Micro­­kinesi­­therapie

Wir Menschen sind seit unserer Geburt und bereits davor verschiedenen Bedingungen, Stressoren und Traumata ausgesetzt, mit denen es umzugehen gilt. Das können zum Beispiel Umweltgifte, physische und psychische Schocks, aber auch ererbte Schwächen sein.

In den meisten Fällen heilt sich der Körper im Stillen selbst und es bleibt nichts von dem ursprünglichen Problem zurück, sondern im Gegenteil: er hat etwas gelernt.

Sind aber die Schädigungen zu stark, kann der Körper nicht ausreichend reagieren und es entsteht eine Art „Narbe“ im Körper – eine Spur der Erinnerung. Das nicht vollständig gelöste Problem schwächt das System. Eine Anhäufung solcher Erinnerungen kann eines Tages eine Krankheit oder einen Schmerz auslösen. Die Microkinesitherapie Grosjean-Benini® hilft Ihrem Körper, gespeicherte Traumen der Vergangenheit oder Gegenwart zu beseitigen.

Microkinesitherapie Behandlung Drauphysio Praxis Villach

Die Eigenschwingung des Körpers

Das Wirkungs­prinzip der Micro­kinesi­therapie

Die Behandlung erfolgt nach dem Ähnlichkeitsprinzip der Homöopathie. Ihr/e MicrokinesitherapeutIn tastet an Ihrem Körper nach fehlenden kleinsten Bewegungen (griechisch: mikrós = klein, kínesis = Bewegung).

Dieses Fehlen der sogenannten „Eigenschwingung“ weist auf nicht vollständig verheilte Schädigungen („Narben“) hin. Ihr/e TherapeutIn gibt mit seinen/ihren Händen genau die Informationen, die Ihr Körper zeigt, in Form von spezifischen Berührungen („Korrekturen“) an diesen zurück. Dies gibt ihm eine neue Möglichkeit, auf die Störung angemessen zu reagieren und sich somit selbst zu heilen. Ihre Gewebe beginnen wieder zu „schwingen“.

Eine Mikrokinesitherapie-Behandlung dauert ungefähr eine Stunde. Zu Beginn findet ein Gespräch statt, in dem Sie die Gründe Ihres Kommens erklären. Dann begeben Sie sich vollständig bekleidet in eine bequeme Behandlungsposition. Durch leichte Berührung sucht und behandelt der/die TherapeutIn die Störungen, die zu Ihren Symptomen geführt haben.

Für einen gegeben Fall sind eine bis maximal drei Behandlungen erforderlich. Sie können in einem Abstand von 3 bis 4 Wochen stattfinden. Die Zwischenräume sind nötig, um dem Körper für die Selbstheilung Zeit zu lassen. Bei starken Schmerzen kann der Zeitraum zwischen den Behandlungen verkürzt werden.

Um den Heilungsprozess möglichst gut zu unterstützen, trinken Sie in den darauffolgenden Tagen nach der Behandlung vermehrt Wasser und achten Sie gut auf die Signale Ihres Körpers. Es ist ratsam, nach der Behandlung zu ruhen (keine schweren körperlichen Belastungen, keine langen Autofahrten).

Patienten­information

Sie haben Interesse an einer Behandlung? Oder allgemeine Fragen zur Therapie? Ihre Ansprechpartnerin im Bereich der Microkinesitherapie, Christina Hebenstreit, B.Sc., berät Sie gerne!